Dieser Online-Shop und seine Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmen, die unsere Waren und Dienstleistungen in ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen oder in ihrer behördlichen Tätigkeit verwenden. Wir liefern also nicht an Verbraucher.

Branchenreport Onlinehandel

Branchenreport Onlinehandel
50 % Rabatt für IFH-Förderer

Als Sofortdownload verfügbar

  • Hansjürgen Heinick

Jahrgang:

Format:

Kategorie-Report:

1.250,00 € *

zzgl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten

Die Studie „Branchenreport Onlinehandel" , Jahrgang 2019 liefert folgende Daten:... mehr

Die Studie „Branchenreport Onlinehandel", Jahrgang 2019 liefert folgende Daten:

  • Onlineumsätze, Marktanteile und Online-Vertriebswege in
    • 9 Sortimentsbereichen
    • 45 Konsumgütermärkten
  • Entwicklungen 2013 bis 2018/19
  • Prognosen bis 2023
  • Potenziale in unterschiedlichen Szenarien
  • Marktbedeutung von Marktplätzen
  • Amazon Branchenanteile
  • SocialMedia Aktivitäten der Händler
  • M-Commerce und weitere Trends

Zur Studie:

Der Onlinehandel mit Konsumgütern ist 2018 um 9,1 Prozent auf 62,9 Mrd. Euro gewachsen, weitere 8,6 Prozent plus bzw. rund 68 Mrd. Euro Onlineumsatz werden für 2019 prognostiziert. Der absolute Zuwachs beträgt nach +5,5 Mrd. Euro (2017) nun 5,2 Mrd. Euro (2018).

Die Wachstumstreiber sind wieder FMCG, Heimwerken & Garten sowie Wohnen & Einrichten. Bei Fashion und Consumer Electronics zeigen die schwachen Konjunkturen im Einzelhandel insgesamt auch Wirkung im Onlinehandel. Die Anteile am Onlinehandel verschieben sich allmählich von den „großen Kernbranchen“ Fashion und CE/Elektro zu den „kleineren“ Branchen.

In vielen Bereichen des Onlinehandels strukturieren sich sowohl Angebot als auch Nachfrage neu. Der Eigenhandel von Amazon wächst kaum noch. Marktplätze mit hoher Reichweite ziehen Anbieter wie auch Nachfrager auf sich. Dies ist eine Chance für kleine Händler, vor allem aber öffnet sich für Hersteller das Tor für den direkten Zugang zum Kunden.

Das rasante Vordringen des Mobile Shopping verändert das Kaufverhalten. Ein großer Teil des Zugangs erfolgt mittlerweile über App. Die neuen mobilen Online-Bewegungsräume machen auch den Onlinekauf zum Impulskauf.


Inhaltsangaben, Vorworte, Management Summary mehr