Dieser Online-Shop und seine Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmen, die unsere Waren und Dienstleistungen in ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen oder in ihrer behördlichen Tätigkeit verwenden. Wir liefern also nicht an Verbraucher.

Das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten

Herausforderung und Chance für den Handel

Das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten
50 % Rabatt für IFH-Förderer

Als Sofortdownload verfügbar

  • Judith Halbach, Aline Eckstein

Jahrgang:

Format:

300,00 € *

zzgl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten

Im Fokus der Studie  „Das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten – Herausforderung und... mehr

Im Fokus der Studie „Das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten – Herausforderung und Chance für den Handel“ steht das vertriebskanalübergreifende Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten, bezogen auf stationäre Geschäftsstellen, Online-Shops und Print-Kataloge. Bei den Online-Shops wird dabei unterschieden, ob sie von den Konsumenten mit einem PC/Laptop oder mit einem Smartphone angesteuert werden. 



Folgende Fragestellungen stehen im Mittelpunkt der Analyse:

  • In welchem Ausmaß informieren sich Konsumenten in einem Vertriebskanal bevor sie in einem anderen Vertriebskanal einkaufen und wie werden die Vertriebskanäle eines Anbieters dabei kombiniert?
  • In welchem Vertriebskanal entsteht der Impuls zur Wahl des Anbieters?
  • Aus welchen Gründen kommt es zu Trennung von Informationssuche und Kauf und inwieweit kannibalisieren sich die Vertriebskanäle?

Um diese Fragen zu beantworten, wurde im Dezember 2012 in Zusammenarbeit mit der hybris GmbH eine Online-Befragung in Deutschland (n = 1.001), Österreich (n = 500) und der Schweiz (n = 508) durchgeführt. Alle Stichproben wurden bezüglich Alter und Geschlecht internetrepräsentativ quotiert. Um das zukünftige Konsumentenverhalten im Hinblick auf die Verwendung von Smartphones besser voraussagen zu können, wurden darüber hinaus 535 deutsche Smart Natives befragt (Personen bis 30 Jahre, die ein Smartphone besitzen).
Gerne senden wir Ihnen die Executive Summary der Studie zu. Diese können Sie unter info@ecckoeln.de anfordern oder unter www.hybris.com/de/b2cstudie-ecc2013 herunterladen.