Dieser Online-Shop und seine Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmen, die unsere Waren und Dienstleistungen in ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen oder in ihrer behördlichen Tätigkeit verwenden. Wir liefern also nicht an Verbraucher.

Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln

Wie Konsumenten Kanäle kombinieren

Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln
50 % Rabatt für IFH-Förderer

Als Sofortdownload verfügbar

  • Dr. Eva Stüber, Judith Halbach, Aline Eckstein

Jahrgang:

Format:

300,00 € *

zzgl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten

Das ECC am IFH Köln hat für die Studie "Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln – Wie... mehr

Das ECC am IFH Köln hat für die Studie "Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln – Wie Konsumenten Kanäle kombinieren" im August 2012 gemeinsam mit der Demandware GmbH 1.015 deutsche Online-Shopper zu ihrem Kaufverhalten bei Markenprodukten befragt.



Dabei standen unter anderem folgende Aspekte im Fokus: Über welche Kanäle kaufen Konsumenten Markenartikel hauptsächlich ein? Aus welchen Gründen entscheiden sich Konsumenten dafür den Direktvertrieb von Markenherstellern zu nutzen? Wie ist das Informationsverhalten von Markenkäufern vor dem Kauf? Welche Cross-Channel-Services sind für Markenkäufer besonders interessant? 



Neben den Ergebnissen der Konsumentenbefragung wurden Expertenmeinungen berücksichtigt.