Dieser Online-Shop und seine Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmen, die unsere Waren und Dienstleistungen in ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen oder in ihrer behördlichen Tätigkeit verwenden. Wir liefern also nicht an Verbraucher.

Einzelhandelsrelevante Kaufkraft

Einzelhandelsrelevante Kaufkraft

Lieferzeit 2 - 3 Tage Werktage

  • Christian Lerch

Jahrgang:

Format:

Flächeneingrenzung:

725,00 € *

zzgl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten

Die Einzelhandelsrelevante Kaufkraft stellt in transparenter und vergleichbarer Form das für... mehr

Die Einzelhandelsrelevante Kaufkraft stellt in transparenter und vergleichbarer Form das für alle einzelhandelsorientierten Wirtschaftszweige relevante, vorhandene verbraucherbezogene Nachfragepotenzial nach Gütern aller Bedarfsfristigkeiten im stationären Einzelhandel und im Versandhandel dar. Diese Daten finden im überwiegenden Maße Eingang bei den Umsatz- und Standortplanungen von Handelsunternehmen.

Die Einzelhandelsrelevante Kaufkraft berücksichtigt ausschließlich den nachfrageorientierten Teil des verfügbaren Einkommens (=Gesamtkaufkraft) in einem Gebiet. Dazu werden von der Gesamtkaufkraft die pro Gebiet unterschiedlichen Ausgaben für Dienstleistungen, Wohnungsmieten, Reisen, Altersvorsorge sowie Zinsen abgezogen. Unberücksichtigt bleiben auch die Ausgaben für Kraftfahrzeuge, Brennstoffe und Reparaturen. Übrig bleibt damit jener Teil der Kaufkraft, der dem Einzelhandel (stationären Einzelhandel + Versandhandel) für Ausgaben potenziell zur Verfügung steht. Dabei werden 20 Fachsparten des Einzelhandels berücksichtigt und jeweils separat ausgewiesen.

Die Angaben zur Einzelhandelsrelevanten Kaufkraft sind ausschließlich wohnortbezogen. D.h. es wird nicht der Ort des tatsächlichen Konsums erfasst, sondern lediglich der Standort des Potenzials. Wo der Verbraucher seinen Bedarf deckt, spiegelt sich in den Umsätzen des Einzelhandels und damit in den sogenannten Umsatzkennziffern wider. Diese sind zusammen mit der Einzelhandelsrelevanten Kaufkraft in den IFH-Kennziffern zur Einzelhandelszentralität enthalten.

Die Einzelhandelsrelevanten Kaufkraftdaten stehen in folgender administrativen oder postalischen räumlichen Gliederung zur Verfügung:

  • Stadt- und Landkreise
  • Gemeinden
  • Gemeinden über 10.000 Einwohner
  • Gemeinden inkl. Stadtteilen ausgewählter Großstädte (Städte > 100.000 Einwohner)
  • 5-stelligen Postleitzahl-Gebieten
  • individuelle Gebietszusammenstellung (→ sprechen Sie uns an)